Arnsberg. Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr zum Gutenbergplatz in Arnsberg gerufen. Direkt vor dem Eingang zu einem Café hatten Passanten Gasgeruch wahrgenommen.
 
Kräfte der Wache Arnsberg rückten mit drei Fahrzeugen aus und nahmen vor Ort erste Messungen vor. An einer ehemaligen Baustelle auf dem Gehweg konnte tatsächlich leichter Gasgeruch festgestellt werden. Die Feuerwehr musste jedoch nicht eingreifen. Die Einsatzstelle wurde schnell dem herbei gerufenen Energieversorger übergeben, der weitere Messungen zur Bestimmung eines eventuellen Gaslecks vornahm.
 
Die Polizei war ebenfalls vor Ort und sperrte für kurze Zeit die Durchfahrt am Gutenbergplatz. Alle eingesetzten Kräfte der Wache Arnsberg konnten nach rund 30 Minuten wieder einrücken.