Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Brennt Wohnwagen< am 23.07.2024 um 18:05 Uhr

Arnsberg/Oeventrop Eine Gruppe von rund 30 freiwilligen Feuerwehrleuten, aus sechs verschiedenen Einheiten, halfen der Stadt Arnsberg nun, eine Unterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine mit wichtigen Utensilien zu bestücken.

Dabei übernahmen die Kameraden den logistischen Teil und lieferten Möbelstücke, Elektrogeräte und Decken mit Kissen zur neuen Unterkunft an der Hellefelder Straße. Beladen wurden die vier Fahrzeuge aus Bruchhausen/Niedereimer, Neheim, Arnsberg und Voßwinkel an der Grundschule in Oeventrop.

In der neuen städtischen Unterkunft finden bis zu 32 Familien Platz.

Laut Warnerlass des Innenministerium NRW soll in jedem Jahr am zweiten Donnerstag im März ein landesweiter Sirenen-Probealarm und am zweiten Donnerstag im September der Warntag im Land NRW stattfinden. 

Unterkategorien

 

INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS!

Die Ausbreitung des Corona-Virus nimmt aktuell auch in Deutschland stetig zu. Die Stadt Arnsberg hat daher auf ihrer Homepage wichtige Informationen und Links zum Thema zusammengestellt.

Sie finden diese unter dem folgenden Link:

Weitere Informationen hier auf der Seite der Stadt Arnsberg!!

Quelle: Stadt Arnsberg