4.jpg.orig
Letzter Einsatz: >technische Hilfe - Verkehrsunfall< am 03.07.2020 um 10:26 Uhr
 
Die Stadt Arnsberg (73.000 Einwohner) liegt im westlichen Hochsauerlandkreis. Von dort aus ist das östl. Ruhrgebiet / Dortmund mit dem Auto und der Bahn innerhalb von 40 Minuten zu erreichen. Arnsberg verfügt über eine umfassende Infrastruktur in allen Bereichen des Lebens. Die Stadt ist Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte in NRW" und der "Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in NRW".
 
Gesucht wird kurzfristig eine/-n
 
 
 
Hauptbrandmeisterin/Hauptbrandmeister (w/m/d).
 
 
Ihre wesentlichen Aufgaben:
 
Führen einer Gruppe im Rahmen von Einsatztätigkeiten im abwehrenden Brandschutz und im Rahmen der allgemeinen Hilfeleistung (Vornehmen von Rettungsgeräten, Sicherstellung der Wasserversorgung etc., Befreiung von Personen aus Notlagen)
Einsatz als Staffel- oder Gruppenführer in unterschiedlichen Zugkonfigurationen (z.B. bei der Brandbekämpfung, beim Retten von Menschen und Tieren, beim Bergen von Leichen und Sachwerten, bei der Wasser oder Eisrettung, der Abwehr radiologischer, biologischer oder chemischer Gefahren, bei Maßnahmen der Ersten Hilfe im Rahmen von Großschadenslagen
Einsatz als Führungsassistent, Messtruppführer und Trupp- oder Zugführer im Bedarfs- oder Vertretungsfall
Führen eines Einsatzfahrzeugs bis Gruppenstärke und Bedienen aller feuerwehrtechnischen Gerätschaften
Leitung des fachspezifischen Bereiches EDV-Digitalisierung/Arbeitsgruppenleitung (z.B. Steuerung der Gerätebereitstellung für die Einsatzfahrzeuge und bzw. der fachspezifischen Software und  IT-Technik)
Wartung u. Pflege der fachspezifischen Software
Eigenverantwortliche Organisation des Werkstattbetriebes bzw. der Arbeitsgruppe im Verantwortungsbereich
Selbstständiges Bearbeiten von Reparaturen und Serviceaufgaben
Organisation der notwendigen Prüfungen nach Geräteprüfverordnung und sonstigen Vorschriften
Führen und Pflege der Geräte- und Materialverzeichnisse, Wartung der fachspezifischen Software
Innendiensttätigkeit wie z.B. Erstellen von Einsatzberichten, Arbeiten zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit und Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes
Mitwirkung in der Brandschutzerziehung
Teilnahme und Leitung des Übungsdienstes
Durchführung des Wachunterrichts und von Ausbildungsmaßnahmen
 
Unsere Anforderungen:
 
abgeschlossene Ausbildung im feuerwehrtechnischen Dienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
erfolgreich abgeschlossener B III Lehrgang 
Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und besonderes berufliches Engagement
Hohes Maß an Kommunikations- und Motivationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz
Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Kreativität und Flexibilität
Fortbildungsbereitschaft
Gültige Fahrerlaubnis der Klasse CE
 
Wir bieten Ihnen:
 
Eine verantwortungsvolle, interessante Tätigkeit für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Arnsberg
Arbeit im Team
Dienstsport und gesundheitsfördernde Aktivitäten in Betriebssportgemeinschaften
Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
Besoldung nach A 9 LBesG NRW 
 
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. 
 
Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit ausländischen Wurzeln.
Für weitere Informationen steht Ihnen die Fachdienstleitung Feuerwehr- und Rettungsdienst,  Herr Harald Kroll, Telefon 02932 - 201 2051, gern zur Verfügung.
Fragen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie beamtenrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Monika Kupitz, Fachdienst Personal , Telefon 02932 201 -1285, gern.
 
Wir sind ein zertifiziertes Familien-Freundliches-Unternehmen. Inklusion ist uns wichtig.
 
Der Weg zu uns online!
 
Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder Bewerbungsunterlagen per Post! Diese können von uns nicht berücksichtigt werden.
 
Bewerbungen sind online über das Stellenportal www.interamt.de möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2020.
 
Die elektronische Übermittlung der Bewerberdaten ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Bewerberdaten und beschleunigt das Bewerberverfahren. Sämtlicher weiterer Schriftverkehr erfolgt per E-Mail.
 
Damit Sie sich schnell und einfach online bewerben können, müssen Sie sich einmalig bei www.interamt.de  registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.