kinderfeuerwehr_blz2.jpg
Die Kinderfeuerwehr in der Stadt Arnsberg wächst: Am vergangenen Wochenende startete 
im Ortsteil Herdringen die jüngste Abteilung der Brandschützer mit einem Informationstag. 16 
interessierte Jungen und Mädchen sowie 12 Erwachsene trafen sich am 
Feuerwehrgerätehaus „Zum Krähenbrink“, wo sie von Basislöschzugführer Christian Schulte 
begrüßt wurden. Der Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Bernd Löhr, erläuterte den 
Besuchern die Organisationstruktur einer Feuerwehr, zu der seit einiger Zeit auch die 
Kinderfeuerwehr gehört. Die Kinderfeuerwehr wird derzeit flächendeckend im Stadtgebiet 
Arnsberg etabliert und soll langfristig den Nachwuchs in den Löscheinheiten sichern. 
Brandoberinspektor Stefan Beule stellte anschließend in einer Präsentation die Ergebnisse 
der Projektgruppe Kinderfeuerwehr vor und Stadt-Kinderfeuerwehrwart Sebastian Kortz 
berichtete über die alltägliche „Arbeit“ der Kinderfeuerwehr mit Spielnachmittagen, Ausflügen 
oder der Besuch des Feuerwehrmuseums. Unterdessen hatten die Organisatoren in 
Herdringen für die Kleinen ein buntes Programm „rund um die Feuerwehr“ vorbereitet, um 
die Kinder spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr heranzuführen. Die Eltern konnten an 
diesem Nachmittag die Gelegenheit nutzen, sich über geplante Aktivitäten und die nächsten 
Termine zu informieren – dieses Angebot wurde übrigens gut angenommen. Weitere Infos 
zur Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg gibt es unter 
www.feuerwehr-arnsberg.de. Oder eine E-Mail schreiben an kinderfeuerwehr@feuerwehr￾arnsberg.de

Malvorlagen