einsatz_oev.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - brennt PKW< am 18.08.2019 um 22:33 Uhr

Holzen. In einem feierlichen Rahmen wurde am 27. Juli 2019 ein neues Mannschaftstransportfahrzeug durch Bürgermeister Ralf Paul Bittner an die Löschgruppe Holzen der Feuerwehr der Stadt Arnsberg übergeben. Neben den Mitgliedern der Ortsfeuerwehren aus Holzen und Herdringen nahmen auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger Holzens an der feierlichen Übergabe teil.

Die Beschaffung war Bestandteil des im November 2018 durch den Rat der Stadt Arnsberg verabschiedeten Brandschutzbedarfsplanes und konnte innerhalb nur eines halben Jahres konzipiert und realisiert werden.

Neben den vorhandenen Sitzplätzen verfügt das neue Fahrzeuge über einen gesonderten Laderaum, welcher durch eine Wand vom eigentlichen Mannschaftsraum getrennt ist. In diesem Raum können jeweils zwei Rollcontainer mit unterschiedlicher Beladung untergebracht werden. Als ständige Standardbeladung wird zukünftig ein Rollcontainer mit einer Tragkraftspritze inklusive des erforderlichen Zubehörs sowie ein weiterer Container mit Schläuchen mitgeführt. Im Bedarfsfall kann die Beladung auf die jeweiligen Belange angepasst werden. Mit dieser Beschaffung ist eine große Flexibilität erreicht worden. Mit seiner Logistik-Komponente bildet das neue Mannschafttransportfahrzeug eine zweckmäßige Ergänzung zum ebenfalls bei der Löschgruppe in Holzen stationierten Tanklöschfahrzeug.

Als Fahrgestell wurde ein Peugeot Boxer mit 160 PS und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 kg gewählt, welcher durch die Firma SFS - Metzinger & Schwegel GbR - aus dem saarländischen Bexbach ausgebaut wurde.

Die gewählte multifunktionale Nutzung des Fahrzeugs wurde in enger Abstimmung zwischen dem Hersteller und der Feuerwehr erarbeitet und individuell auf die Holzener Bedürfnisse abgestimmt.