7.jpg
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Brennt Lagerfeuer am Waldrand!< am 20.09.2020 um 14:58 Uhr

In Notfällen helfen - Leben retten - Der Mensch im Mittelpunkt
Die Stadt Arnsberg als Träger von Rettungswachen ist für die dauerhafte Sicherstellung einer flächendeckenden und bedarfsgerechten medizinischen Versorgung der Bevölkerung verantwortlich und unterhält zwei Rettungswachen in den Ortsteilen Arnsberg und Neheim. Im Schichtdienst werden zukünftig vier Rettungswagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) besetzt.

 


Seit 2017 bieten wir im Bereich des Rettungsdienstes Ausbildungsplätze zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter in Kooperation mit dem Hochsauerlandkreis an. Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung mit großer Verantwortung.
Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter werden in den Rettungswachen eingesetzt und begleiten Rettungs- und Krankentransporte. Sie beurteilen bei medizinischen Notfällen den Gesundheitszustand von kranken, verletzten oder hilfebedürftigen Personen und stellen deren notfallmedizinische Versorgung und Betreuung bis zum Eintreffen eines Notarztes sicher.

Dies geschieht eigenverantwortlich und oftmals müssen selbstständig lebensrettende Sofortmaßnahmen ergriffen werden. Von ihrer richtigen Einschätzung in den ersten Minuten hängt oft viel ab. Sie assistieren den Notärzten und stellen die Transportfähigkeit der Patienten her. Außerdem gehört zu den Aufgaben die Pflege der Einsatzfahrzeuge und Hilfsmittel sowie die Erstellung von Transportnachweisen, Einsatzberichten und Notfallprotokollen.
 
 Ausbildungsverlauf:

  • Kombination von Theorie und Praxis (Modulblöcke in Schule, Krankenhaus und Rettungswache)
  • theoretische Ausbildung an der Rettungsdienstschule des Hochsauerlandkreises in Meschede
  • die gelernte Theorie wird direkt in der fachpraktischen Ausbildung in Fachabteilungen von Krankenhäusern und auf Rettungswachen angewendet und vertieft
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wir beginnen jedes Jahr im Sommer einen neuen Ausbildungsjahrgang mit 4 Auszubildenden. Haben wir dein Interesse für diesen spannenden Beruf geweckt? Dann bewirb dich für den nächsten startenden Jahrgang, und wir sehen uns zum Bewerbungsverfahren.

Hast du noch Fragen rund um die Ausbildung? Gerne beantwortet dir das Team diese unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!