6.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Brennt Ruß im Schornstein! < am 16.09.2019 um 19:53 Uhr

 Ein Brand im Montage- und Verpackungsbereich der Caritas-Werkstätten Arnsberg war jetzt Übungslage für den Basislöschzug 2. Erschwernis dabei: Drei Beschäftigte wurden in dem großräumigen Gebäudekomplex vermisst.

Der Alarm wurde von Übungsleiter Christian Karla per Druckknopfmelder ausgelöst. Minuten später rückte die Wache Arnsberg, der Löschzug Arnsberg sowie die Löschgruppen aus Wennigloh und Breitenbruch Richtung Altes Feld aus. Angenommen wurde eine starke Verqualmung der Produktionshallen im Erdgeschoss so dass die Wehrleute sich mit schwerem Atemschutz durch den dichten Rauch vorarbeiten mussten. Zwei Türen waren als so genannte Rauchgrenze markiert, die Eingänge wurden mit Rauchschutzvorhängen gesichert. Die Verletzten, zwei Männer und eine Frau, konnten von den Rettern schnell gefunden und ins Freie gebracht werden. Einsatzleiter Sebastian Kortz zog nach der Übung Bilanz: „Wichtig war für die Einsatzkräfte das Arbeiten mit Laufkarten, daran konnte sich jeder Trupp über die Örtlichkeit orientieren“. Nach einer guten Stunde war Übungsende, die Wehrleute, darunter auch die Mitglieder der Ehrenabteilung, konnten bei einer Begehung des Gebäude die Räumlichkeiten näher kennenlernen.

Bilder: