sommer.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Auslösung Brandmeldeanlage< am 19.10.2019 um 07:55 Uhr
Am Dienstagmittag gegen 12:50 Uhr schreckte der Sirenenalarm die Anwohner aus Hüsten und Niedereimer auf. Der Rettungsleitstelle in Meschede wurde ein Wohnungsbrand im 3. OG eines Mehrfamilienhauses (insgesamt 135 Bewohner) gemeldet. Hierdurch wurden die beiden Wachen aus Neheim und Arnsberg, die Löschzüge aus Hüsten und Bruchhausen/Niedereimer, der Fernmeldedienst, der Rettungsdienst sowie die Polizei alarmiert. 
Um in die betroffene Wohnung zu gelangen mussten die Einsatzkräfte ein Fenster von außen öffnen. Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden. In der betroffenen Wohnung war Essen auf dem Herd angebrannt und hatte die Wohnung verraucht. Nachdem der Topf ins Freie gebracht und die Wohnung gelüftet wurde, war der Einsatz für die rund 45 Einsatzkräfte nach einer halben Stunde beendet. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt. 
 

Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Notarzt Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin +++ Wache Neheim +++ Rettungswache Hagelstein +++ Löschzug Bruchhausen/ Löschgruppe Niedereimer +++ Fernmeldedienst +++ Löschzug Hüsten +++ Einsatzführungsdienst