kinderfeuerwehr_blz5.jpg
Letzter Einsatz: >technische Hilfe - Türöffnung < am 18.12.2018 um 11:42 Uhr

Arnsberg. In der ersten Herbstferienwoche führte das Jugendamt der Stadt Arnsberg, Familienbüro, eine Jugendgruppenleiterschulung nach den Richtlinien des Landesjugendrings und der Landesjugendämter durch.

19 engagierte Teilnehmer aus den Stadtteilen Arnsberg, Holzen und Hüsten erarbeiteten den gesetzlichen und pädagogischen Teil der Qualifizierung zu den Themen Drogenprävention, Aufsichtspflicht, Haftung, Medienkompetenz, Kinderschutz, genauso motiviert und interessiert wie die spannenden, erlebnispädagogischen Übungen zu Teamarbeit und Konfliktlösung. Jeder Teilnehmer stellte außerdem eine selbst vorbereitete Übung oder ein spannendes Spiel zu den Themen Kennenlernen, Teamarbeit, Kommunikation oder Reflexion vor.

Für Alina Bause, Josie Blume, Johanna Volbracht (KJG St.-Petri Hüsten), Constanze Luise Henneböhl, Julia Senft, Charlotte Loerwald (Pfarrei und Messdiener St.-Petri Hüsten), Sebastian Kortz, Ursel Knobloch, Eric Wodtke, Ajith Loganathan (Kinderfeuerwehr Stadt Arnsberg), Carsten Schäfer, Lena Funke, Leon Fehr, Jasmin Gerlach (Jugendzentrum Hüsten), Max Schlinkmann, Jonathan Reinehr, Henning Schulte-Bauerdick (Jugendraum Holzen), Rahel Voß und Stanislav Tropmann (Neheim) war es eine spannende und erlebnisreiche Woche, aus der sie viel mitnehmen werden in die ehrenamtliche offene und verbandliche Jugendarbeit.

 

Quelle:

Foto: Stadt Arnsberg

Pressestelle Stadt Arnsberg

Elmar Kettler

Malvorlagen