banner_oev.jpg

Neheim. Am Sonntag, den 24.09.2017 gegen 17:50 Uhr kam es an einem Bahnübergang in Arnsberg-Neheim, im Bereich der Jahnallee/Fußweg Obenwerth, zu einem Unfall, bei dem eine bisher unbekannte, weibliche Person von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt wurde. Der Bahnstrecke zwischen Arnsberg und Fröndenberg war für die Dauer von ca. zwei Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.(LK)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis