bannerwald.jpg
Letzter Einsatz: >Ölspurbeseitigung - Ölspurbeseitigung! < am 16.12.2019 um 12:42 Uhr

Aufbaubesprechung für neues Tanklöschfahrzeug

Am 18. November 2019 fand die sogenannte Aufbaubesprechung für das zukünftige Tanklöschfahrzeug für den Löschzug Oeventrop beim Aufbauhersteller, der Ziegler Feuerwehrgerätetechnik GmbH & Co. KG in Mühlau (Sachsen), statt.
Bei dieser Beschaffung handelt es sich um ein Fahrgestell der Firma MAN (Typ MAN TGM 13.290), welches von der Firma Ziegler mit einem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau komplettiert wird. Diese planmäßige Ersatzbeschaffung erfolgt aus Haushaltsmitteln des Jahres 2019 und wurde im Frühjahr in drei Losen ausgeschrieben und zwar für das Fahrgestell, den Auf- und Ausbau sowie die feuerwehrtechnische Beladung. Die Aufträge wurden im Anschluss an die Beschlussfassung durch den zuständigen Fachausschusses (Ausschuss für Soziales, allgemeine Bürgerdienste und bürgerschaftliches Engagement) im Juni vergeben.

Im Produktionsstandort der Firma Ziegler in Mühlau in der Nähe von Chemnitz wurde nun der Auftrag durch das Fahrzeugbeschaffungsteam der Feuerwehr der Stadt Arnsberg mit dem Hersteller im Detail abgestimmt. Auf dieser vereinbarten Grundlage wird ein Bau- und Konstruktionsplan erstellt, welcher im späteren Produktionsverlauf umgesetzt wird. Die Aufbauten werden individuell für jedes Feuerwehrfahrzeug angefertigt und auf die jeweiligen Einsatzbesonderheiten der Kunden abgestimmt.
Das Fahrgestell soll planmäßig im Mai 2020 von der Firma MAN ausgeliefert werden und beim Aufbauhersteller eintreffen. Die Produktionszeit des eigentlichen Aufbaus dauert darauf hin noch rund 6 Monate.

Derartige Besprechungen finden vertraglich vereinbart vor der eigentlichen Herstellung statt. Im weiteren Projektverlauf erfolgen noch die vorläufige Rohbauabnahme sowie die endgültige Endabnahme mit der Einweisung der Arnsberger Feuerwehrangehörigen und der anschließenden Überführung des Fahrzeuges nach Arnsberg.